Gastronomie-Design

Geradezu sprichwörtlich: Schmeckt es den Gästen, dann kommen sie wieder. Zumindest sollte die Qualität des kulinarischen Produkts den Erwartungen entsprechen, sonst kommen die Gäste bestimmt nicht wieder. Wir erkennen an, das ist sogar noch wichtiger als ein hervorragendes Design des Lokals. Nun sagt aber ein bekanntes weiteres Sprichwort: "Das Auge isst mit".

Diese Binsenweisheit bekommt in Zeiten von Social-Media, Bewertungsportalen und Apps wie Instagram und Facebook neues Gewicht, denn nun essen zahllose eigentlich unbeteiligte Augen auch noch mit. Vielleicht zukünftige Kunden? Das ist Fluch wie Chance zugleich. Eine nicht immer wohlmeinende kritische Öffentlichkeit äußert sich adhoc, gnadenlos und oft nicht einmal gerecht.Andererseits können mit Hilfe der Digitalsierung sehr viel leichter neue Gäste gewonnen werden, die sogar ihre guten Erfahrungen teilen. Sie werden ein Bestandteil des Marketingkonzeptes. Die von Gästen geteilten Bilder die dann kursieren; vom inszenierten Essen, wie auch von der erlebten Umgebung, sind längst Teil individueller Selbstinszenierung geworden - ob gewollt oder nicht. Essen ist nicht mehr nur Grundbedürfniss sondern Sinnstiftung und Selbstdarstellung. Dabei transportieren die neuen Bildwelten von Social-Media  Informationen über Qualität, Service und Ambiente an denen sich Neukunden mit einem schnellen Blick auf das Smartphone orientieren. Wer es also schafft, auch visuell ein besonderes Erlebnis zu bieten und eine positive Resonanz in der Öffentlichkeit zu bekommen, hat viel gewonnen, die Kunden werben freiwillig.

 

Projektbeispiele aus diesem Bereich:

Entwurf Tresen für die Tchibo Barista-Show

Gastronomie Design, Retail Design

Interior Design Restaurant Fishermans in Berlin

Gastronomie Design, Interior Design

Gastronomiekonzept und Design für einen Foodcourt

Event-Design, Gastronomie Design

Interior Design Hotel-Bar und Restaurant

Gastronomie Design, Interior Design

Interior Design Gastronomie-Bereich im Park

Gastronomie Design, Interior Design

Bar Design und 3D-Visualisierung für Strandbar im Pavillon

Gastronomie Design, Interior Design

Neben diesen neueren Faktoren gilt nach wie vor; eine gute Planung optimiert Abläufe für die Mitarbeiter. Ein gutes wiedererkennbares Design für eine skalierbare Franchise-Kette hat einen anderen Markenkern und damit ein vollkommen anderes Erscheinungsbild als ein individuelles Konzept mit nur einer hochwertigen Niederlassung die nur an einem Ort funktionieren muss. Trendorientierte Konzepte funktionieren für bestimmte Produkte (Frozen Yogurt, Bubble Tea) sind aber oft sehr kurzlebig.

Mit all diesen Fragen beschäftigen wir uns gemeinsam mit unseren Kunden sehr ausgiebig, um zu den individuell passenden Lösungen zu kommen.

Es gibt kein einfaches Rezept für die baulichen Maßnahmen in der Gastronomie. Juni.studio bringt viel Erfahrungswissen mit, besonders durch die langjährige Agentur- und Planungs-Erfahrung im Bereich Gastronomie und Systemgastronomie. Gerüstet mit diesem Know-How sind wir Ihr Ansprechpartner bei der Standort- und Wettbewerbsanalyse, unterstützen Sie bei der Abwägung von Chancen und Risiken Ihres Projektes, und können durch unsere Planung z.B. Laufwege, Warenlagerung oder Abläufe in der Küche sinnvoll optimieren.

Wir zeigen Ihnen die neu gestalteten Räumlichkeiten VOR der Umsetzung. Entsteht angesichts unserer 3D-Ansichten der Wunsch des Betrachters "Hier will ich sitzen" sind wir gemeinsam auf dem richtigen Weg diesen Effekt auch bei den künftigen Gästen hervorzurufen.