Schnellentwurf

Hier musste es schnell gehen: Entwurf eines künftigen Messestandes auf der ISM. Ein Angebot unseres Partners Mehrblick für ein neues bauliches Standkonzept wurde hiermit verdeutlicht und unterstützt. Um die Geschwindigkeit des Entwurfsprozesses signifikant zu erhöhen, haben wir digitale Pen-Scribbles mit Hilfe von einem iPad eingesetzt, um schnell erstellte Roh-Renderings zu "pimpen". Es ergab sich praktisch als Begleiteffekt die Möglichkeit das gezeigte Kommunikationskonzept inhaltlich ausloten und zusätzliche Information zu zeigen. Ergebnis: ein Hybrid aus Skizze und Maßverbindlichkeit. Genau das zeichnet einen (Vor-)Entwurf aus.

Herleitung

Kein sinnvoller Entwurf ergibt sich einfach so. Wir haben uns zunächst die üblichen Auftritte der Mitbewerber angeschaut; Backwaren, auch solche wie Teig-Rohlinge für die Industrie und Aufbackprodukte werden in der Regel mit lieblichen Themen wie historischen Backstuben, Holzwerkzeugen, Getreidesäcken und Naturpanoramen inszeniert, verklärt und überfrachtet. Erstaunlicherweise und nicht immer wirklich passend. Zur deutlichen Abgrenzung dieser Case Study für IBIS-Backwaren haben wir hingegen eine etwas modernere Formensprache in zwei Ansätzen gewählt. Drei Schwerpunkte, neben den eigentlichen Podukten, fanden wir besonders konsequent; Einfachheit, Professionalität und die B2B-Kommunikation -ermöglicht als soziales Event, schwingen im Design des Auftritts mit.

verwandte Entwürfe und weitere Projekte

Hier drei Beispiele:

Messestand Design für Aurelis

Unsere Entwürfe und Visualisierungen für den Messeauftritt auf der Expo Real

Messedesign Katjes ISM 2019

Nachhaltiger Messebau aus recycelbaren Paletten

Messestanddesign Pechkekse

Unsere Entwürfe für einen Messeauftritt der Firma Pechkekse